Organspende – wie reparierbar ist der Mensch?

Nur rund 900 Organe pro Jahr werden in Deutschland gespendet. Leonie fragt sich: warum ist das so? Organspende kann Menschenleben retten. Alternativen, wie die Transplantation von Schweineherzen, sind noch im Experimentierstadium. Die Wissenschaftsreporter sehen sich in ihrer aktuellen Folge an, wie die Transplantation von Organen funktioniert, wo die Hürden liegen – und sprechen mit einem Mann, der das Glück hatte, eine Niere gespendet zu bekommen. Im Interview: Prof. Bruno Meiser vom Transplantationszentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Shownotes:

  • Das Transplantationszentrum der LMU München: http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Transplantationszentrum/de/patienten/index.html
  • Im Jahr 2021 gab es in Deutschland 933 postmortale Organspender*innen: https://www.organspende-info.de/zahlen-und-fakten/
  • Wie funktioniert eine Herztransplantation? https://www.planet-wissen.de/natur/anatomie_des_menschen/herz/pwieherztransplantation100.html
  • Die Haltung der Katholischen Kirche zur Organspende: https://www.dbk.de/presse/aktuelles/meldung/handreichung-zum-thema-hirntod-und-organspende
  • Gesetzliche Grundlagen: https://www.organspende-info.de/gesetzliche-grundlagen/

Auch interessant:

Subscribe